EINES DER IKONISCHSTEN
HOTELS IN EUROPA

Ursprünglich 1958 von den renommierten Architekten William Pereira und Charles Luckman erbaut, wurde das Hotel 1978 als InterContinental Berlin wiedereröffnet. Mit seiner berühmten Schachbrettfassade ist es auch heute noch eines der ikonischsten und international bekanntesten Hotels in der deutschen Hauptstadt.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Gebäude umfassend erweitert und renoviert, sodass das InterContinental Berlin heute noch genauso modern ist wie 1958. Mit seiner unübertroffenen Sicherheit auf Weltklasseniveau ist das InterContinental Berlin seit Jahrzehnten im Herzen des geschäftlichen, politischen und kulturellen Lebens. Perfekt gelegen im Botschaftsviertel zwischen Kurfürstendamm und Potsdamer Platz, genießt unser Hotel einen erstklassigen Ruf als Gastgeber internationaler Konferenzen und Veranstaltungen.

Die Präsidentensuite, die mit kugelsicheren Fenstern, Türen und Wänden ausgestattet ist, wurde 1998 eröffnet; ihr erster Gast war der Präsident der Vereinigten Staaten, Bill Clinton.
Luxus und umfassende Sicherheit sind Merkmale, die ebenso in den 70 umgebenden Zimmern und Suiten der exklusiven Club-InterContinental-Etage vorzufinden sind. Somit können wir hochrangigen Besuchern einen persönlichen Service und eine besondere Eingangssicherheit bieten.

Im Laufe der Jahre waren zahlreiche Staatsmänner und berühmte Persönlichkeiten zu Gast, von Alfred Hitchcock bis Joe Biden und George Bush, Michael Jackson bis Tom Hanks, um nur einige zu nennen.

Galerie